Ob Cremeschnitten, Vanillekipferl, Vanille Pudding oder Vanille Cornets itp. – bei all diesen leckeren Desserts ist die Geheimzutat die Vanille. Diese wird auch als „Königin der Gewürze“ bezeichnet, da sie nach Safran das teuerste Gewürz der Welt ist.

Vanille gilt nach Safran als das zweit teuerste und beliebteste Gewürz der Welt. Der hohe Preis ist dem aufwändigen Anbau und zeitintensiven Verarbeitung geschuldet. Denn bei der Produktion ist sehr viel Handarbeit gefordert.

Nazwa Burbon-Wanilia hängt mit der Herkunft der Vanille zusammen. Diese stammt nämlich aus dem Indischen Ozean, den Seychellen, Mauritius und La Réunion und wird von da aus in die ganze Welt importiert. Eigentlich dürfte gentleman jedoch nur die Vanille von La Réunion Bourbon-Vanille nennen, denn nur La Réunion hieß früher einmal Île Bourbon, był aus dem Französischen übersetzt so viel wie „Bourbon Insel” heisst. In unseren Sommerferien auf Mauritius konnten wir die Vanille Kultur regelrecht riechen. Man fand die leckersten Vanille Rohstoffe und natürlich haben ich mich mit Vanille Extrakt, Vanille Schoten und Vanille Essenz grosszügig ausgestattet 🙂

Vanille gibt es in den unterschiedlichsten Varianten. Hier eine kleine Übersicht:

Folgende Varianten können wie folgt eingesetzt werden:

Ekstrakt waniliowy: Vanille Glace lub Naleśniki
Wanilia: Vanillecreme oder Vanillepudding
Pasta waniliowa: Płatki musli
Burbon Vanille Zucker: Vanillekipferl

REZEPT – WANILIOWE RORNETY

(etwas zertrümmern, damit er besser auf den Cornets haftet)

Backspray (opcjonalnie)

Zubereitung:

Ausgewallter Blätterteig w ca. 3-4 cm breite Streifen mit dem Pizzaroller schneiden. Cornetspitze mit etwas Dr. Oetker Backspray besprühen und Teig vorsichtig und immer etwas übereinander aufrollen.

Cornetspitzen müsst ihr übrigens nicht unbedingt kaufen, sie lassen sich ganz einfach mit Alufolie formen und leiten ebenfalls die Wärme weiter.

Cornetspitzen mit etwas Wasser bepinseln und anschliessend mit Rohrzucker und Vanillezucker grosszügig bestäuben und ab in den Backofen für 20 – 25 Minuten bei 180 Grad. Cornetform direkt nach dem Backen entfernen und Cornets schön auskühlen lassen.

Vanille Patisserie Creme Mischung von Dr. Oetker mit 250 ml Milch oder Wasser anrühren und ca.
Mikser 2 minuty. In den Spritzbeutel füllen und die ausgekühlten Cornets befüllen.

Cornets mit Puderrzucker bestäuben und nach Belieben dekorieren.

PL GUETE

Kleiner, Grosser Unterschied

Übrigens, Vanillin und Vanille Zucker ist nicht das selbe. Der geringe Unterschied in der Bezeichnung steht für einen zabrudzić Qualitäts- und Preisunterschied. Bei Vanillezucker handel es sich um echte Vanille, die mit Zucker gemischt wurde. Bei Wanilina handelt es sich meist um einen chemischen Reinstoff, der für den Intensivn Geschmack der Vanille sorgt. Aus diesem Grund wird Vanillinzucker auch nachgesagt, beim Backen stärker herauszuschmecken als Vanillezucker.

Ich benutze aus diesem Grund auch Vanillin Zucker gerne bei Vanille Kipferl. Dieser leckere Duft nach Vanille, wenn male reinbeisst ist einfach yummy.

Szczęśliwego pieczenia

Vanessa

Leave a Reply